29.12.16 – Travemünde

Auf den Tag genau zwei Jahre nach unserem ersten Besuch im Arosa-Hotel in Travemünde wiederholen wir den Wellness-Ausflug. Vor dem Abtauchen in Sauna, Pool und Massage spazieren wir am Ufer entlang.

170

Wir haben Glück und erwischen den einzigen schönen Tag zwischen den Jahren.

170

Lotsen-Boote.

170

Der Strand.

170

Aus dem Warmen heraus sieht der Außenpool verlockend aus, draußen ist es dann zu kalt.

170

Drinnen ist es mit Zeitung und Kaffee gemütlicher.

170

Dann müssen wir auch schon wieder gehen.

170

Vor der Rückfahrt nach Hamburg: Pfälzer Teller in Travemünde.

170

29.12.14 – Travemünde

Travemünde, eine Kleinstadt in unmittelbarer Nähe des nördlichen Polarkreises gelegen (nach gefühlter Temperatur jedenfalls), ist das Ziel unseres heutigen Wellness-Ausflugs. 60-minütige Ganzkörpermassage und Schwimmen im Arosa-Hotel. Vorher jedoch der obligatorische Spaziergang durch die arktische Kälte …

170

Die Silhouette der Stadt wirkt noch einladend und beschaulich, hier am Strand jedoch hat Väterchen Frost schon zugeschlagen. Weil ich zum Fotografieren die Handschuhe ausziehen muss, laufe ich Gefahr die Finger durch Erfrierungen zu verlieren. Zum Glück geht alles gut.

170

Die Einheimischen sind an die Kälte ja gewöhnt.

170

Und hier der Versuch, das obige Bild nach ausführlicher Erklärung mit anderer Person, aber selbem Bildausschnitt nachzuschießen:

170

Nachdenklich oder festgefroren, das ist hier schwer zu sagen …

170

Dann ist der Spaziergang endlich durch und wir begeben uns ins Wellness-Hotel. Der Mann von Welt wirkt selbst in Bademantel und Stoffschlappen elegant. Intelligenter Gesichtsausdruck ist Standard.

170

Es gibt da in einem der letzten Bond-Filme eine Szene, in der Daniel Craig ebendiese Klamotten trägt. Ich bin da von der Wirkung her ganz nah dran, ich bin ganz sicher.